Ökologisch, hochwertig und handmade in Hamburg. Jedes Boardbag trägt ein Stück Surfgeschichte in sich.

Produktion.

Alle Bags werden in unserer Manufaktur am Hamburger Hafen hergestellt. Jedes Teil, vom Garn bis zum Einfassband, ist in Europa produziert und erfüllt EU-Produktionsstandards. Ausgediente BigBags, die aus der Nahrungsmittelindustrie stammen, und normalerweise nach einmaliger Nutzung entsorgt werden, liefern den robusten und einzigartigen Style.

Material.

Um die Boardbags wasserdicht zu bekommen, erhalten wir ökologische Schalungsbahnen der Firma ProClima®. Normalerweise werden die Bahnen zur Abdichtung von Dachstühlen verwendet. Die Polsterung wird in Deutschland ohne FCKW hergestellt und ist zu 100% recycelbar.

Kleine Feinheiten, wie eine Innentasche für Wachs , Leash, Finnen… oder die Griffe und Schulterpolster aus gebrauchten Neoprenanzügen, machen unsere Boardbags besonders und erzählen ein Stück Surfgeschichte. Deine Surfgeschichte.

Idee.

Wir haben uns gefragt, woher kommen unsere Boardbags eigentlich und wie stellt man ein Boardbag her. Dann fingen wir an, im Keller unser erstes Boardbag selbst zusammen zu nähen. Bestehend aus zwei Seiten Bigbag, einem alten Reißverschluss und einem Tragegurt. Schnell wurde uns klar, dass diese einfach geniale Konstruktion nicht so richtig ausreichend ist. Also haben wir uns lange mit dem Thema Haltbarkeit, Polsterung, Wasserdichtheit und den kleinen feinen Extras beschäftigt. 
Nach vielen weiteren Versuchen kam das kb.KLABAUTER Boardbag heraus. Ein Bag, das unseren ökologischen, funktionalen und optischen Ansprüchen entspricht. Wir sind sehr stolz auf unsere einzigartigen Boardbags und jedes Bag, das wir produzieren, bereitet uns immer wieder Freude, da jedes eine andere Optik hat.

Bilder